October 28, 2020

Wärmebild und Energieeffizienz

Thermografie ist die Verwendung von Infrarotkameras zur Erkennung von Wärmemustern. Während die meisten Menschen im Zusammenhang mit Nachtsichtbrillen und empfindlichen militärischen Operationen an Wärmebilder denken, gibt es in der Zivilbevölkerung mindestens eine häufige Anwendung der Thermografie. Bau- und Umbauunternehmen nutzen es jetzt, um Problembereiche in modernen Häusern zu erkennen, die zu Energieverlusten führen können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Wärmebilder zur Verbesserung der Energieeffizienz in Privathaushalten und gewerblichen Unternehmen eingesetzt werden können.

Wie es funktioniert

Bei der Wärmebildgebung wird die mit der Wärmeerzeugung verbundene Infrarotstrahlung erfasst und Bilder dieser Strahlung erzeugt, die Farben zur Darstellung von Temperaturbereichen verwenden. Alle Objekte mit Temperaturen über dem absoluten Nullpunkt erzeugen ein gewisses Maß an Infrarotstrahlung. Während diese Technologie üblicherweise mit der Erfassung von Körperwärme verbunden ist, kann sie zur Erfassung jeder Art von thermografischer Veränderung verwendet werden. Durch die Nutzung der Leistung vonThermografie kiel können Bauunternehmer visuelle Darstellungen erstellen, welche Bereiche eines Gebäudes am anfälligsten für Wärmeverluste sind.

Im Allgemeinen zeigen Wärmebilder kühlere Bereiche in dunkleren Farben wie Blau und Grün. Wärmeren Bereichen erscheinen in einem Spektrum von gelb bis rot. Obwohl die meisten Bauunternehmer wissen, welche Materialien am wahrscheinlichsten Wärme leiten, erleichtert die Visualisierung der Wärmeübertragung die Erkennung von Wärmeverlusten in vorhandenen Strukturen erheblich.

Häufige Anwendungen im Bauwesen

Gebäudeplaner und Bauunternehmer können mithilfe der Thermografie den ordnungsgemäßen Betrieb von Wandbaugruppen bestimmen, den Wärmefluss verstehen und Bereiche des Gebäudes visualisieren, die am anfälligsten für Wärmeverluste sind. Dies hilft Architekten und Bauleitern, die für den Neubau verantwortlich sind, sicherzustellen, dass sie Materialien und Techniken auswählen, die zur Verhinderung der Wärmeübertragung beitragen. Umbauunternehmen verwenden es häufig an bestehenden Gebäuden, um Wasserschäden, Bereiche mit unzureichender Isolierung und Wärmebrücken zu erkennen. Es wird zu einem festen Bestandteil des Zuhauses Energieaudits.

Beseitigung von Wärmebrücken

Die Beseitigung von Wärmebrücken ist der Schlüssel zur Schaffung energieeffizienter Strukturen. Es tritt immer dann auf, wenn ein Teil des Gebäudes, z. B. ein Stützbalken, ohne ausreichende Isolierung sowohl der Innen- als auch der Außenluft ausgesetzt ist. Selbst gut isolierte und angeblich energieeffiziente Gebäude leiten noch Wärme durch freiliegendes Holz, Metall und andere Strukturen. Mithilfe der Thermografie können Bereiche, in denen Wärmebrücken auftreten, genau identifiziert werden, und viele Politikexperten empfehlen jetzt, Wärmebildkameras zur Bewertung der Energieeffizienz und des Potenzials für Wärmebrücken in allen zertifizierten grünen Gebäuden zu verwenden.

Thermografische Inspektionen

Thermografische Inspektionen können in Form von Innen- oder Außenuntersuchungen durchgeführt werden. Die meisten Energieauditoren empfehlen Innenscans, da die Wärme nicht direkt durch die Wände gelangt. Wenn Auftragnehmer Außenuntersuchungen durchführen, müssen sie berücksichtigen, dass an Außenwänden festgestellte Wärmeverluste möglicherweise von einem anderen Teil der Innenwand herrühren. Thermografische Inneninspektionen beseitigen auch Probleme mit übermäßiger Luftbewegung und erhöhen deren Genauigkeit.

Die Thermografie ist ein nützliches Instrument, um Bereiche mit unzureichender Isolierung zu identifizieren, Wärmebrücken zu beseitigen und die Energieeffizienz von Wohn- und Geschäftsgebäuden zu verbessern. Es erfordert jedoch spezielle Werkzeuge und Fähigkeiten. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, der Ihnen helfen kann.