October 22, 2020

Wartung des Öl- und Wasserabscheidersystems

Öl- und Wasserabscheidersysteme sind teure Geräte, die in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt werden, um zu verhindern, dass Erdölabfälle in die örtliche Kanalisation gelangen. Wenn das System nicht ordnungsgemäß gepflegt wird, kann es Tausende von Dollar kosten, um es zu reinigen und ernsthafte Umweltverschmutzung zu verursachen. Glücklicherweise können Besitzer dieser Systeme mit Unternehmen zusammenarbeiten, die sich auf die Inspektion, Reinigung und Reparatur dieser Systeme spezialisiert haben oder Abscheideranlagen sanieren. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zur Bedeutung der Wartung von Öl- und Wasserabscheidersystemen zu erhalten.

Fragen zur Systemwartungshistorie

Bei der Ermittlung des Wartungsverlaufs eines Systems müssen Eigentümer verschiedene Aspekte berücksichtigen. Zunächst müssen die Eigentümer herausfinden, wann ein Dienstleister das Separatorsystem zuletzt gewartet hat. Ebenso wichtig ist es zu wissen, wann die letzte lokale Inspektion des Systems stattgefunden hat.

Separatorsysteme funktionieren am besten, wenn sie vierteljährlich gewartet werden. Zum Beispiel produzieren in nur einer Woche leichte Feststoffe um 75 ppm (parts per million) in einem Durchfluss von 100 gpm (Gallonen pro Minute) über 20 Kubikfuß Schlamm. Es ist selten, dass Ölabscheider diese Art von Aufbau verarbeiten können, ohne ihre Leistung zu beeinträchtigen.

Fehlfunktionierende Systeme verschmutzen lokale Wasserstraßen

Öl- und Wasserabscheider Systeme reduzieren oder entfernen die im Durchfluss vorhandenen Kohlenwasserstoffe vollständig. Zu diesem Zweck ist das System mit Koaleszenzfiltern ausgestattet, die kleine Tröpfchen sammeln und zu größeren Tröpfchen kombinieren, sodass die Schwerkraft sie aus dem Flüssigkeitsstrom ziehen kann. Wenn das System von Schlamm überfordert ist, funktionieren diese Filter nicht mehr.

Wenn der Filter nicht mehr richtig funktioniert, verbleibt der Schlamm entweder im Durchfluss oder wird wieder in den Filter eingeleitet. Wenn das Öl suspendiert oder emulgiert bleibt, verbleiben die Verunreinigungen im Regenwasserabfluss und verschmutzen lokale Bäche, Flüsse oder Seen. Dies kann zu hohen Kosten für die Behebung des Problems sowie zu erheblichen staatlichen Bußgeldern führen.

Checkliste für Wartungsaufgaben

Die Vermeidung von Umweltverschmutzung und die Minimierung der Kosten für die Reparatur von Abscheidersystemen sind für den Erfolg eines Unternehmens von größter Bedeutung. Alle drei bis sechs Monate sollten qualifiziertes Personal oder Fachkräfte den Abscheider und alle seine mechanischen Teile auf Beschädigungen untersuchen. Sie sollten den Koaleszenzfilter und das Gerät überprüfen und sicherstellen, dass es bei Bedarf gereinigt, ersetzt oder überholt wird.

Qualifizierte Fachleute sollten beachten, wie tief das Öl und der Schlamm sind. Darüber hinaus sollten sie alle elektrischen Geräte im System warten, reparieren oder ersetzen, einschließlich Managementsysteme und Alarme.

Es ist wichtig, dass sie alle Standorte beachten, die stark genutzt werden oder einem hohen Risiko ausgesetzt sind, da diese Bereiche möglicherweise häufiger inspiziert werden müssen, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren.

Das Fazit

Öl- und Wasserabscheider sind wichtige Systeme für viele Branchen, darunter Autowerkstätten, Flughäfen, Tankstellen, Parkplätze, Bahnhöfe und mehr.

Da sich diese Systeme an jeder Ecke befinden, ist es wichtig, dass diejenigen, die diese Einrichtungen verwalten, die Abscheidersysteme ordnungsgemäß pflegen, um eine Verschmutzung der lokalen Bäche, Seen und Flüsse zu vermeiden. Darüber hinaus ist die regelmäßige Wartung von Öl- und Wasserabscheidersystemen der beste Weg, um zusätzliche Reparaturkosten und Strafen in Höhe von Tausenden von Dollar zu vermeiden.